Sehr kleine Motiv-Details können NICHT gestickt werden. Die Ursache dafür ist die Stäre der Fäden. Zur Bestickung werden nämlich spezielle Stickfäden eingesetzt, deren Stärke kleiner als bei den gewöhnlichen Fäden kleiner ist. Generell richten Sie sich nach folgender Regel:

„Zeichnen Sie in 1:1 Größe auf einem Blatt Papier ein Motiv mit Hilfe von einem dünnen Kugelschreiber. Wenn solche Zeichnung optisch gut aussieht, dann kann sie gestickt werden.”

Unsere Erfahrung sagt uns, dass größere Details die Optik des Aufnähers wesentlich steigern. Dies bezieht sich sowohl auf die Oberflächenstruktur als auch auf die Sichtbarkeit aller Einzelheiten. Kleine Details in großer Menge sehen nicht besonders schön aus und machen den Aufnäher im Allgemeinen nicht besonders lesbar.

Im unteren Beispiel wurde Ihnen ein Aufnäher-Entwurf mit Flagge-Tibets präsentiert. Die Flagge hat als Motiv zwei weiße Schneelöwen, die drei Juwelen verschiedener Farbe halten. Die durch Computer unterstützte Sticktechnik ist einerseits sehr präzis sein. Andererseits muss sie auch gewisse Vereinfachungen der gestickten Details berücksichtigen.

Flagge Tibets - Entwurf

Flagge Tibets – Entwurf

Flagge Tibets, Größe des Aufnähers ca. 4” x 2 1/2” (10cm x 6.4cm):

Flagge Tibets - Aufnäher 10cm x 6.4cm

Flagge Tibets – Aufnäher 10cm x 6.4cm

Eigentlich alle Details wurden bei diesem Aufnäher vereinfacht. Dies ist besonders bei den Schneelöwen sichtbar, deren Zungen, Augen und Klauen nicht lesbar sind. Auch die weiteren Motiv-Details, wie die durch die Löwen gehaltenen Juwelen und das Ying-Yang-Zeichen wurden überarbeitet.

Flagge Tibets, Größe des Aufnähers ca. 6” x 4” (15cm x 10cm):

Flagge Tibets - Aufnäher 15cm x 10cm

Flagge Tibets – Aufnäher 15cm x 10cm

Bei größeren Aufnäher-Dimensionen verbessert sich jedoch wesentlich die Präsentation dieser Details, was auf dem obigen Beispiel sichtbar ist.

 Stadtwappen von Zielona Góra, Größe des Aufnähers 3 3/4” (8.5cm)

Zielona Góra - Entwurf und Aufnäher 3 3/4” (8.5cm)

Zielona Góra – Entwurf und Aufnäher 3 3/4” (8.5cm)

Der Ritter, seine Ausrüstung – wie Helm mit Federbusch sowie Einzelheiten aus seinem Schild – sowie die Ziegel in der Schlossmauer wurden im Vergleich zu dem Entwurf überarbeitet. Von den Ziegeln wurde eine doppelte Kontur entfernt. Die Turmkugeln wurden auch überarbeitet.

Beim Planen des Aufnäher-Entwurfs sollte man auch andere Aspekte als nur grafische Gestaltung berücksichtigen. Dies bezieht sich auf die Spezifik der Computerstickerei. Besonders bei kleineren Motiven, was auf den obigen Beispielen präsentiert wurde, sollte man auf die kleinsten Details verzichten oder sie anders gestalten.

Buchstaben und Aufschriften, die klein sind, sollte man nur dann unter Betracht nehmen, wenn sie entsprechende Größe haben. Bei der Coputerstickerei unter Einsetzung einer herkömmlichen Schriftart – wie Arial – sollten sie mindestens 5 mm groß sein. Buchstaben, deren Größe unter 3 mm liegt, sind nach der Bestickung schwer lesbar und sehen schlecht aus.

Wir hoffen, dass diese Erläuterung mit einigen Tipps zur Gestaltung des Aufnäher-Entwurfs für Sie nützlich wird. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach mittels dieses Kontaktformulars.